Sie sind hier:   Ober-Ingelheim > Stiegelgässer Tor

9. Stiegelgässer Tor


Text aus der Stationstafel 9. des Historischen Rundweges
Foto: Hartmut Geißler

 

 

"Der Name dieser Gasse, die - heute auch für Autos befahrbar - hier durch die zwei mächtigen Tortürme den Ort in Richtung Groß-Winternheim verlässt, leitet sich her von einer etwas östlich des Tores neben einem schützenden Türmchen gelegenen kleinen Pforte.

Die "Stiegel" war ein hölzerner Steg, über den Kundige bei geschlossenem Haupttor doch noch verspätet in das gesicherte Dorf gelangen konnten. Im Volksmund wurde das Tort auch "Stillport" genannt.

Es eröffnete die Verbindung nach Süden zu den Orten des Ingelheimer Grundes, vornehmlich zu den dort zahlreich gelegenen Mühlen, und folgte damit einer uralten römischen Wegführung entlang der Selz."

Zu den Wehrmauern Ober-Ingelheim allgemein


Gs, erstmals: 10.03.06; Stand: 04.03.17