Sie sind hier:   19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg > Industrialisierung  > Chemische Fabrik Lorenz

Chemische Fabrik Lorenz

 

Autor: Hartmut Geißler nach Vey, Kriegsjahre, und nach mündlichen Berichten

Eine kleine Fabrik mit dem Namen  "L. Lorenz, Chemische Fabrik" bestand seit 1914 im Hof des Anwesens Binger Straße 6 (Grünes Haus, ehemals Park-Apotheke); sie stellte mit einigen wenigen Mitarbeitern Klebstoffe für die Schuhindustrie her und produzierte bis zum Tod des Gründers Ludwig Lorenz 1957. Nach Vey, S. 405, wurde sie im Volksmund "Gummi-Bapp" genannt.


Gs, erstmals: 06.12.16; Stand: 06.12.16